Mathematik

Natürlich gehört auch das Fach Mathematik an unserer Schule zum Unterricht dazu.

Wahrscheinlich ist es sogar das wichtigste oder?

Wir freuen uns, dass jedes Jahr viele Schüler in Mathematik den Leistungskurs wählen.

Auch der Wahlpflichtunterricht in der Klasse 10 ist gut besucht.

Besonders stolz sind wir auf die guten Prüfungsergebnisse der letzten Jahre in Mathematik.

 


Im Fach Mathematik werden Klassenarbeiten geschrieben:

 

Klassenstufe                            Anzahl der Klassenarbeiten pro Schuljahr

5/6                                            4

7                                                4, eine länger als 45 Minuten

8                                                4, eine länger als 45 Minuten

9                                                4, eine 90 Minuten

10                                              4, eine 120 Minuten

Wahlpflicht                                2

 

Berliner Rahmenlehrplan für die Sekundarstufe l -   Mathematik

 

Themen und Inhalte

4.1     Übersicht

Die Reihenfolge der Module stellt eine Möglichkeit der unterrichtlichen Umsetzung dar. Die Module P1 7/8 bis P3 7/8 werden im ersten Halbjahr der Jahrgangsstufe 7 (Probe­halbjahr) unterrichtet. Außerdem ist zu berücksichtigen, dass zumindest Teile des Mo­duls P6 7/8 in Jahrgangsstufe 7 unterrichtet werden. Die Schulen können ein oder mehrere Wahlmodule oder Teile davon zusätzlich zu den Pflichtmodulen wählen. Die Schlüsselsymbole sind wie bei den Standards zu interpretieren.


Doppeljahrgangsstufe 7/8


Pflichtbereich

P1-7/8

Daten erheben und verstehen

P2-7/8

Verhältnisse mit Proportionalität erfassen

P3-7/8

Negative Zahlen verstehen und verwenden

P4-7/8

Mit Funktionen Beziehung und Veränderung beschreiben

P5-7/8

Mit Variablen, Termen und Gleichungen Probleme lösen

P6-7/8

Konstruieren und mit ebenen Figuren argumentieren

P7-7/8

Proportionale und antiproportionale Modelle

P8-7/8

Mit dem Zufall rechnen

P9-7/8

Reale Situationen mit linearen Modellen beschreiben

P1 0-7/8

Ebene Figuren und Körper schätzen, messen und berechnen


Wahlbereich

W1-7/8

Diskrete Strukturen in der Umwelt

W2-7/8

Körper und Figuren darstellen und berechnen

W3-7/8

Geometrische Abbildungen und Symmetrie

W4-7/8

Geometrisches Begründen und Beweisen


Doppeljahrgangsstufe 9/10


Pflichtbereich

P1-9/10

Neue Zahlen entdecken

P2-9/10

Längen und Flächen bestimmen und berechnen

P3-9/10

Aus statistischen Daten Schlüsse ziehen

P4-9/10

Situationen mit quadratischen Funktionen und Potenzfunktionen beschreiben

P5-9/10

Mit Winkeln und Längen rechnen

P6-9/10

Wachstum und Zerfall mit Funktionen beschreiben

P7-9/10

Körper herstellen und berechnen

P8-9/10

Mit Wahrscheinlichkeiten rechnen

P9-9/10

Veränderung mit Funktionen beschreiben (nur im zwölfjährigen

Bildungsgang)


Wahlbereich

W1-9/10

Optimale Wege

W2-9/10

Flächensätze am rechtwinkligen Dreieck

W3-9/10

Kugeln und Kreise

W4-9/10

Beschränktes und logistisches Wachstum

Hier findet man genauere Angaben!

 

Wahlpflichtfach Mathematik

 

Was wollen wir erreichen:

 

-         über Pflichtunterricht hinaus umfassende und vertiefte Kenntnisse erwerben

-         Sachbezüge und Vernetzungen zu anderen Fächern und anderen mathematischen Themen herstellen

-         vorrangige Festigung bestimmter Kompetenzen und Fähigkeiten, wie Teamfähigkeit, Arbeit an Projekten, Argumentieren,

Problemlösen….

-         ( Fehlende Voraussetzungen werden erarbeitet.)

 

Welche Themen wollen wir behandeln:

1. Kreisgeometrie ( als Übungsfeld zum Argumentieren und Entdecken von mathematischen Aussagen )

2. Zählen und Rechnen in historischer Entwicklung ( als Übungsfeld Basiswissen zu festigen, Darstellung der Mathematik als sich

entwickelnde Wissenschaft )

3. Lineares Optimieren ( als Übungsfeld zum Modellieren, d.h. anwendungsbezogene Probleme werden in mathematische Aussagen

umgewandelt, um dann mit mathematischen  Verfahren Lösungen zu finden )

4. Kryptologie ( Aufzeigen der Notwendigkeit von Verschlüsselungen an historischen und modernen Problemen )

5. Platonische Körper ( als Übungsfeld zur Vertiefung der Raumvorstellungen )

6. Goldener Schnitt ( besonderes Übungsfeld für den fachübergreifenden Unterricht, im Fachbereich gibt es Überlegungen, diesen

Schwerpunkt in den Pflichtunterricht zu  übernehmen, da er sehr viele Potenzen bietet )

 

Wie ist der organisatorische Ablauf gedacht:

-         Zwei Wochenstunden im 10.Jahrgang an unserer Schule

-         Unterrichtet als Doppelstunde

-         4 Themen werden in der Regel gewählt

-         Zwei Klassenarbeiten werden pro Schuljahr geschrieben

-         Die Auswahl richtet sich nach den individuellen Besonderheiten der Schülergruppe, nach eventuell vorhandenen Spezialkenntnissen

des unterrichtenden Lehrers und nach  pädagogischen Konzepten.

So z.B.: geometrische Themen, um das Vorstellungsvermögen zu schulen

-         Es handelt sich um Themenabschnitte, die nicht im MaU behandelt werden.

-         Die erworbenen Kenntnisse erweitern den Horizont und bereiten  auf den Leistungskurs im darauffolgenden Schuljahr vor.

Wir versuchen Freude am Nachdenken zu fördern, aber das hängt natürlich stark vom Engagement eines Teilnehmers ab.