Der Religionsunterricht an der Emmy-Noether-Schule

Der ev. Religionsunterricht ist offen für alle Schüler - unabhängig von einer Religionszugehörigkeit. Das Fach wird einstündig unterrichtet. Es gibt keine Zensuren und keine Hausaufgaben. Exkursionen in Berlin und ins Umland bereichern den Unterricht.

Eine feste Tradition ist die Abschlussfahrt nach Rom in der 12. Klasse.

Die europäischen Gesellschaften sind besonders durch das Judentum und das Christentum geprägt.

Daher spielen diese beiden Religionen im Unterricht eine besondere Rolle. Das trägt zum Verstehen unserer Kultur, unserer großen Feste im Jahreskreis und zur Begründung zahlreicher ethischer Positionen in unserer Gesellschaft bei.

Ebenfalls gewinnen wir Einblicke in andere Kulturen und Religionen – eine weitere Aufgabe des christlichen Religionsunterrichts – und untersuchen neuere Entwicklungen in sogenannten Jugendreligionen und in pseudoreligiösen Trends.

Durch die Bilderauswahl hier bekommt ihr einen kleinen Einblick in Unterrichts- und Exkursionsthemen.

Gerd – Peter Radloff ( Theologe / Lehrer für ev. Religion )

In der Bildergalerie unter Religionsunterricht findet ihre Bilder von unseren Unternehmungen!