Sportkurswahlen jetziger 10. Jahrgang

Hier einige Hinweise für die Wahlen der Sportkurse, die in den nächsten Wochen stattfinden werden. Eine Einweisung der Klassen erfolgt durch Herrn Gottschalk. Bei Fragen und für eine Beratung kann man sich direkt an seinen Sportlehrer bzw. Herrn Gottschalk wenden.

Jeder SchülerIn muss in jedem Semester einen Sportkurs belegen.

Es müssen Sportkurse aus mindestens 2 Bewegungsfeldern belegt werden.

Bestimmte Kurse können in zwei Leistungsstufen absolviert werden. Leistungsstufe II stellt deutlich erhöhte Anforderungen dar. Hier ist es sinnvoll, wenn der Schüler schon längerfristige Erfahrungen in dieser Sportart (z.B. im Verein) besitzt. Der zuerst belegte Kurs wird dabei in der Leistungsstufe I, der zweite Kurs in der Leistungsstufe II absolviert.

Von den sechs gewählten Sportkursen werden vier Sportkurse berücksichtigt. Diese werden auf die vier Semester durch die Päkos verteilt.

Je nach dem Wahlverhalten, den vorhandenen materiellen und den personellen Bedingungen werden die Kurse zusammengestellt. Es werden möglicherweise nicht alle Kurse stattfinden (z. B. bei zu geringer Wahl).

Zusatzkurse: Ski alpin, Snowboard und Windsurfen

Diese Kurse können nur zusätzlich gewählt werden und finden geblockt statt. Die Skikurse finden i.d.R. in einer Woche am Anfang des 2. Semester statt. Der Windsurf-Kurs soll in der letzten Unterrichtswoche der Q2 in der Surfschule in Pepelow am Salzhaff stattfinden. Die erzielten Noten können als Sportkursnote vollwertig mit ins Abitur eingebracht werden.

Besondere Wahlmöglichkeiten an unserer Schule: Mädchenfußball, Tennis, Tischtennis, Handball, Kanu und die drei Zusatzkurse

Zur weiteren Info:

Es besteht die Möglichkeit, Sport als 4. oder 5. Prüfungsfach (PF) zu wählen. Dann müssen zusätzlich zwei Sporttheoriekurse im 3. und 4. Semester belegt werden. Eine Bedingung hierfür ist die uneingeschränkte Sporttauglichkeit (4. PF). Eine Entscheidung dafür treffen die SchülerInnen zu den allgemeinen Kurswahlen. 4. PF bedeutet, dass der Schüler die "mündliche Prüfung" im Abitur als besondere Fachprüfung absolviert. Dazu gehört eine sportpraktische Prüfung (2/3) und eine mündliche Prüfung (1/3). Beim 5. PF absolviert der Abiturient die Präsentationsprüfung zu einem selbst gewählten Thema aus dem Sportbereich (vorbehaltlich der Genehmigung durch den Prüfungsvorsitzenden).

Kursangebot für jetzigen zehnten Jahrgang

# LS
A Bewegungsfeld „Laufen, Springen, Werfen“  
A1 Leichtathletik I/II
B Bewegungsfeld „Spielen“  
B1 Basketball I/II
B2 Fußball I/II
B3 Handball I/II
B5 Volleyball I/II
B6 Badminton I/II
B7 Tennis I
B8 Tischtennis I
C Bewegungsfeld „Bewegen an und mit Geräten“  
C1 Turnen I
D Bewegungsfeld „Bewegung gymnastisch, rhythmisch und tänzerisch gestalten“  
D1 Gymnastik-Tanz I
E Bewegungsfeld „Bewegung im Wasser“  
E1 Schwimmen I/II
G Bewegungsfeld „Fahren, Gleiten, Rollen“  
G1 Kanufahren I
G4 Windsurfen
I
G5 Ski alpin I
G7
Snowboard I
F Bewegungsfeld „Den Körper trainieren, die Fitness verbessern“  
F1 Fitness I